Die Saison 2021 kann starten

Wir haben es geschafft, bzw. unser Kassenwart hat es geschafft. Unbürokratisch und ohne viel Tamtam haben wir trotz Coronapandemie alle unsere Fangbücher für 2021 an den Angler / Anglerin gebracht. Vielen Dank für den persönlichen Einsatz.
Die Saison 2021 kann beginnen. Ich hoffe, wir können dieses Jahr mehr im Verein unternehmen, als im letzten Jahr.
Wann, wie und wo wir unser nächstes Treffen stattfinden lassen, werden wir umgehend bekannt geben.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Wissenschaftliche Umfrage

Das Team um Prof. Dr. Arlinghaus von der Humboldt-Universität zu Berlin führt derzeit zwei wissenschaftliche Umfragen unter Anglern durch. Es geht um die Angelfischerei in der westlichen Ostsee und um das Boddenangeln auf Hecht.
Die Umfragen sind online erreichbar unter:

https://www.imug-research.de/Dorschangler/
https://www.imug-research.de/Boddenhecht/

Das Ausfüllen des Fragebogens dauert ca. 30min. Unter allen Teilnehmern werden Gutscheine und Sachpreise verlost.
Also ran an die Tasten und unterstützen.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Abangeln am 17.10.2020

Nach langer Abstinenz fand am 17.10.2020 endlich wieder ein Gemeinschaftsangeln statt. Sieben Angler aus unserem Verein trafen sich am Waldbad Lauer um ein paar Schuppenträger auf den Rücken zu legen.
Die Köder wurden so geschickt präsentiert, dass auch Interessenten ohne Flossen darauf aufmerksam wurden.
Gefangen wurden leider nur eine 22cm lange Plötze von Angelfreund Rolf G. und eine 19cm lange Plötze von Angelfreund Lutz K. Petri Heil für die glücklichen Fänger.
In den letzten Jahren lief es stets schlecht beim Gemeinschaftsangeln. Trotzdem werden wir es wieder versuchen.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Arbeitseinsatz am 17.10.2020

Team 1

Am 17.10.2020 fand unser Arbeitseinsatz am Waldbad Lauer und am Anglersteg des Cospudener See`s statt.
Wir starteten mit 15 hochmotivierten Anglern und Anglerinnen in zwei Teams unter der Leitung von Angelfreund Lutz K. und Angelfreund und Gewässerwart Thomas K. um 8:00 Uhr. Das Wetter spielte zum Glück mit.
Am Waldbad Lauer wurden zwei Säcke Müll eingesammelt. Dazu gehörten unter anderem ein großes Zelt und eine Wickeltischauflage. Weiterhin wurden verschiedene, bis zu 6m lange Äste, aus dem Wasser gezogen und illegale Feuerstätten beseitigt.
Wenn jeder das Gewässer so verlassen würde, wie er es vorgefunden hat, müssten wir nicht ständig Müllabfuhr spielen. Leider erwischt man diese Vollpfosten selten, die Ihren Müll in der Natur entsorgen.
Zusätzlich wurde die Gewässerbeschilderung erneuert, da das Schild beschmiert und beklebt war. Zum Glück ist unser Gewässerwart handwerklich geschickt und führte notwendige Anpassungsarbeiten eigenverantwortlich aus.

Team 2

Das Team am Cosspudener See führte Pflegearbeiten am Anglersteg durch. Der Bewuchs an und um die Trockenliegeplätze wurde beseitigt. Der Zugang zum Steg erneuert und die Beschriftung der Liegeplätze aufgefrischt. Der Anglersteg darf von allen Mitgliedern des AVL benutzt werden. Boote von verschiedenen Vereinen sind hier festgemacht.

Kampf dem Wildwuchs
Erneuerung des Zugangs
Mit Ruhe und Geschick

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern für ihren Einsatz und die geleistete Arbeit bedanken.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Schade! Pleißeangeln 2020

Nach einem viel zu trockenen Sommer mit einer unglaublichen Anzahl an Hygieneauflagen sollte am 26.09.2020 wieder ein Gemeinschaftsangeln stattfinden.
Ich weiß, wie dringend Regen benötigt wird. Die Flüße haben wenig Wasser. Manche Teiche sind schon ausgetrocknet und die Fische leiden durch zu wenig Sauerstoff im Wasser.
Aber muss es ausgerechnet zu unserem angesetzten Termin so stark Regnen, dass selbst mit allen Wassern gewaschene Angler keine Lust haben, einen Fuß vor die Tür zu setzen.
Da sich nur der Vereinsvorstand am Treffpunkt einfand, entschieden wir, unser Pleißeangeln ins Wasser fallen zu lassen.

Jörn Ruckhaber
Vorsitzender AVM e.V.