Nachtangeln 2021

Nach langer Zwangspause fand vom 17.07.2021 bis zum 18.07.2021 unser traditionelles Nachtangeln statt. Da alle Flüsse der Region zum anvisierten Zeitpunkt viel Wasser führten, war die Entscheidung schnell getroffen und elf Angler unseres Vereins trafen sich am Westufer des Markkleeberger Sees. Außerdem waren noch angelnde und nicht angelnde Gäste anwesend, so dass wir doch eine Menge Platz brauchten.

Obwohl ein Weidezaun das Westufer in der Nutzung stark einschränkt, fand jeder eine geeignete Angelstelle. Das Wetter war zum Angeln optimal, etwas Wind, nicht zu warm, im entscheidenden Moment kein Regen..
Wir angelten von 18:00 Uhr bis 6:00 Uhr zwischendurch gab es eine Stärkung vom Grill sowie angeregte Unterhaltungen über Angeln, Corona, Politik und das Wetter.
Leider war der Fangerfolg nur mäßig. Es gingen in den 12 Angelstunden nur 3 Aale und ein lebender Schnürsenkel an den Haken. Den längsten Aal fing Angelfreund Henry M. mit 67 cm. Der Aal von Angelfreund Wilfried N. maß 62 cm und der von Angelfreund Mario L. 56 cm. Petri Heil für die geschickten Fänger.
Nach der langen Coronazwangspause freuten sich alle Angelfreunde über das Wiedersehen.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

.. und wieder mal Markkleeberger See

Nach der Pressemeldung vom 10.06.2021 des Landkreises Leipzig erfolgt die Wiederfreigabe des Störmthaler See’s und des Markkleeberger See’s am 12.Juni 2021. Bootfahren, Wassersport und Baden auf und im See sind damit wieder erlaubt. Angeln war bisher nur vom Ufer aus möglich. Jetzt dürfen wieder Boot benutzt werden.
Der Kanal und die Schleuse bleiben bis auf Weiteres gesperrt. Wie diese saniert werden sollen, ist noch unklar.

Jörn Ruckhaber
Vorsitzender AVM e. V.

Neuigkeiten im Juni

  1. Der Markkleeberger See und der Störmthaler See bleiben bis auf unbestimmte Zeit gesperrt. Damit ist jede Nutzung der Seen auf dem Wasser, wie Baden oder Boot fahren, verboten. Die Allgemeinverfügung dazu kann hier nachgelesen werden. Angeln vom Ufer aus ist nicht untersagt.
  2. Da durch die fallenden Inzidenzen die nächtliche Ausgangssperre aufgehoben wurde, ist individuelles Nachtangeln wieder erlaubt. Also ran an die Gewässer.
  3. Das Karpfenkönigsfischen der AVL-Jugend findet am 20.06.2021 statt.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Individuelles Nachtangeln zwischen 0 Uhr und 5 Uhr derzeit nicht gestattet.

Auf die Anfrage unseres Landesverbandes zum Thema “Nachtangeln” während der Gültigkeit der “Coronanotbremse” hat das zuständige Ministerium in Sachsen geantwortet. Danach ist aktuell Nachtangeln in der Zeit von 0 Uhr bis 5 Uhr nicht erlaubt.
Genaueres ist auf der Seite des Landesverbands nachzulesen.
https://www.landesanglerverband-sachsen.de/index.php?modul=news&vid=313

Ich hoffe die Bedingungen verbessern sich bald wieder und wir dürfen den Fischen auch Nachts nachstellen.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Neuigkeiten vom Markkleeberger See / Störmthaler See

Am 30.03.2021 wurde über die Facebookseite vom AVL folgende Meldung veröffentlicht:

“Wir hatten in der vergangenen Woche dazu informiert, dass der Gemeingebrauch am Markkleeberger und Störmthaler See aufgesetzt wurde. Damit ist auf beiden Gewässern jegliche Bootsnutzung verboten. Nach Rücksprache mit dem Landratsamt ist das Uferangeln aber weiterhin zulässig. Wir möchten aber darauf hinweisen, dass bei einem unkontrollierten Durchbruch eine gewisse Gefährdung vorhanden ist.”

Also Rettungsweste anlegen und hoffen 😉