Alle Beiträge von Jörn Ruckhaber

Königsangeln 2022

Unser Team

Am 28.08.2022 nahm ein Team vom Anglerverein Markkleeberg e.V. am Königsangeln des Anglerverbandes Leipzig teil. Geangelt wurde, wie immer, auf Friedfisch an der Elbe bei Polbitz. 13 Mannschaften hatten sich 7:15 Uhr eingefunden.
Obwohl wir Hund Frigg als Maskotchen und das Frauchen als Glücksfee mit am Start hatten, waren wir beim Losen der Buhne nicht im Vorteil. Wir losten Buhne 9 und nach der Besichtigung gab es die ersten Unkereien vom Teamleiter.
Nach 3,5 Stunden hatten wir ein paar Fische mit einem Gesamtgewicht von knapp 2,5 kg gefangen. Es lief deutlich schlechter als im letzten Jahr und als beim Training.
Wir landeten trotzdem auf Platz 5, wenn man das Fanggewicht aller Teams zu Grunde legt. Es gab sogar ein Team, dass nicht einmal eine Grundel fing.
Das beste Team fingen über 14 kg Fisch. “Angeln kann man lernen, Buhnen losen nicht”.
Trotzdem war es ein schöner Angeltag, der mit einem Gemeinschaftsgrillen endete. Vielen Dank an die Organisatoren. Eine Flasche Sekt gab es für unser Team auch noch, da wir den zweit größten Aland fingen. Wir werden sicher 2023 wieder mit am Start sein.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Nachtangeln 2022

Am 09.07.2022 trafen sich 12 Angler unseres Vereins zum traditionellen Nachtangeln am Markkleeberger See. Wir hatten aus der Erfahrung der letzten Jahre mit vielen Badegästen gerechnet und deshalb das Angeln zeitlich etwas nach hinten verschoben. Es war geplant, von 20:00 Uhr bis 6:00 Uhr zu angeln.
Dieses Jahr war aber alles anders. Es war sehr windig und ziemlich frisch, es gab kurze heftige Schauer und kein Badegast verirrte sich an den Nordstrand. Wir liesen uns davon aber nicht abhalten und starteten unser Gemeinschaftsangeln mit Grillgut, Bier sowie guter Laune.

Beim Grillen


In den ersten zwei Stunden passierte relativ wenig, so dass gemeinschaftliche Miteinander im Vordergrund stand.
Trotzdem konnten zum Abschluss noch sechs Aale und zwei Schleien vorgewiesen werden.

Fangerfolg


Den längsten Aal (64 cm) fing Angelfreund Karl-Heinz L.. Angelfreund Lutz K. fing einen Aal von 57 cm sowie die beiden Schleien. Den drittlängsten Fisch fing Angelfreund Thomas K.
Petri!

Der Rest der Gruppe am nächsten Morgen.

Anangeln 2022

Großer Agrarteich

Am 01.05.2022 trafen sich die Mitglieder des Anglervereins Markkleeberg nicht mit Banner und Mainelke zum Demonstrieren sondern zum Anangeln. In den letzten Jahren waren die Angelerfolge beim Gemeinschaftsangeln eher bescheiden und so entschied man sich, es diesmal beschaulich am Großen Agrarteich in Markkleeberg anzugehen. Es gab schon Befürchtungen, dass man sich gegenseitig auf den Füßen bzw. auf den Angelruten steht, da sich 25 Angler angemeldet hatten. Wahrscheinlich lag es aber am Hexenfeuer, was den Abend zuvor stattfand, dass nur 14 Angler am Gemeinschaftsangeln teilgenommen haben.
So fand jede ein geeignetes Plätzchen. Das Wetter war herrlich und so konnte von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr unbeschwert geangelt werden.

Gefangen wurden kleine Rotfedern, Plötzen, Ukeleie, Güstern, Giebel, Karauschen, Barsche und Karpfen. Es war eine kurzweilige Angelei. Die meisten gefangenen Fische waren aber doch recht klein. Angelfreund Alexander fing beispielhaft in kurzer Zeit 3 Karpfen, die jedoch alle leider untermaßig waren. Den längesten Fisch fing Angelfreund Vitalis. Sein Schuppenkarpfen war 53 cm lang.

Leider waren zum Abschlussbild nicht alle Angelfreunde anwesend. Wir freuen uns auf unser nächstes Gemeinschaftsangeln.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

1. Arbeitseinsatz 2022

Am 03.04.2022 fand unser erster Arbeitseinsatz für 2022 statt. Zwei Teams kümmerten sich um unsere Pflegegewässer den Cospudener See und den Waldsee Lauer.
Am Waldsee Lauer waren 10 Mitglieder mit Beseitigung von Müll und Feuerstellen, Beseiteräumen von Windbruch, Pflege von Angelstellen und Beräumung von Baumhäusern beschäftigt. Der Waldsee Lauer befindet sich in einem Landschaftsschutzgebiet. Nicht alle Freizeitaktivitäten sind dort erlaubt.

Das andere Team führte Instandhaltungsarbeiten am Anglersteg am Cospudener See durch.
Der Zaun musste repariert und Schilder erneuert werden.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.