Königsangeln 2019

Elbe bei Polbitz

Am letzten Wochenende nahmen vier Angler unseres Vereins am Königsangeln des AVL an den Elbbuhnen bei Polbitz teil. Das Wetter war sonnig und warm und das Wasser klar. Gefühlt hat die Elbe 1m zu wenig Wasser.
Das Gemeinschaftsangeln war als Hegefischen ausgeschrieben und so sollten hauptsächlich, Plötzen, Bleie, Güster und Alande gefangen und entnommen werden. Die Elbe ist für ihren guten Weißfischbestand bekannt. Die meisten Angler waren mit Feederrute, Bolo oder Stippe bewaffnet. Bis zum Mittag wurde in einer Buhne ca. 10kg Fisch gefangen. In anderen Buhnen quälte man sich mit den Plagegeistern aus dem Süden. Schwarzmundgrundeln in Fingerlänge attackierten jeden Köder kurz nach dem Einwerfen.
Beim gemeinschaftlichen Grillen wurden die Fänge ausgewertet. Unsere Angelfreunde Gerd V. und Wilfried N. gehörten zu denjenigen, die mit die größten Bleie bzw. Plötzen fingen. Petri Heil!

Angelfreund Gerd mit kleine Bleie

In Summe war es ein gelungener und entspannter Angelausflug an die Elbe, den wir sicherlich wiederholen werden.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.