Nachtangeln 2021

Nach langer Zwangspause fand vom 17.07.2021 bis zum 18.07.2021 unser traditionelles Nachtangeln statt. Da alle Flüsse der Region zum anvisierten Zeitpunkt viel Wasser führten, war die Entscheidung schnell getroffen und elf Angler unseres Vereins trafen sich am Westufer des Markkleeberger Sees. Außerdem waren noch angelnde und nicht angelnde Gäste anwesend, so dass wir doch eine Menge Platz brauchten.

Obwohl ein Weidezaun das Westufer in der Nutzung stark einschränkt, fand jeder eine geeignete Angelstelle. Das Wetter war zum Angeln optimal, etwas Wind, nicht zu warm, im entscheidenden Moment kein Regen..
Wir angelten von 18:00 Uhr bis 6:00 Uhr zwischendurch gab es eine Stärkung vom Grill sowie angeregte Unterhaltungen über Angeln, Corona, Politik und das Wetter.
Leider war der Fangerfolg nur mäßig. Es gingen in den 12 Angelstunden nur 3 Aale und ein lebender Schnürsenkel an den Haken. Den längsten Aal fing Angelfreund Henry M. mit 67 cm. Der Aal von Angelfreund Wilfried N. maß 62 cm und der von Angelfreund Mario L. 56 cm. Petri Heil für die geschickten Fänger.
Nach der langen Coronazwangspause freuten sich alle Angelfreunde über das Wiedersehen.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.