Jahresausflug 2017 in den Spreewald

Bei herrlichem Wetter ging es am 21.05.2017 mit den Bus vom Bahnhof Markkleeberg aus in den Spreewald. Unser Sportfreund Andreas L. hatte alles perfekt organisiert und so kamen wir mit einem Zwischenstopp gegen 10:45 Uhr in der Gemeinde Burg im Spreewald an.

Burg ist seit 2005 ein staatlich anerkannter Ort mit Heilquellenkurbetrieb im Biosphärenreservat Spreewald. In Burg wurden wir in der Pension “Zum Schlangenkönig” mit Leinenöl, Zucker und Brot sowie mit Spreewälder Gurken empfangen.

Anschließend fuhren wir mit den typischen Kähnen durch den Spreewald und machten zum Mittag an “Steffis Hafenstübchen” halt.

Obwohl wir vorbestellt hatten , brachten die vielen hungrigen Angler die Küche an ihre Grenzen.
Bei der Rückfahrt passierten wir zwei Schleusen, die manuell betrieben wurden. Wir ließen es uns nicht nehmen den jugendlichen Schleusenwärtern ein kleines Trinkgeld zuzustecken.

Obwohl wir den ganzen Tag in und am Wasser waren, hatte nur ein Angelfreund eine Angel mit. Sicher juckte es den Einen oder Anderen beim Anblick der vielen Kanäle in den Fingern.
Nach der Rückkehr in die Pension gab es noch Kaffee und Kuchen. Den ganzen Tag unterhielten wir uns prächtig und tauschten viel Anglerlatein aus.

Gegen 16:30 Uhr ging es zurück nach Markkleeberg und alle kamen wohlbehalten nach einem Herrlichen Tag wieder in der Heimat an.

Jörn Ruckhaber
1. Vorsitzender AVM e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.